Großes Haus und taT

Zusätzlich zum Großen Haus mit seinen über 500 Plätzen wurde zu Beginn der Spielzeit 2014/15 mit der neuen taT-Studiobühne ((kleines) Theater am (großen) Theater) am Berliner Platz eine neue zweite Spielstätte eröffnet.

Mit der Fertigstellung dieses Bühnenraums ist der in den letzten Jahren entstandene Kulturraum Berliner Platz nun vollständig: 2009 ist das neu gebaute Rathaus mit Kunsthalle, Konzertsaal, Stadtbibliothek und großem Atrium, in dem auch Konzerte musiziert werden können, eröffnet worden; vier Jahre danach dann direkt daneben ein großes Kino. Einzelne Kinoräume nutzt die Technische Hochschule Mittelhessen für Vorlesungen und Seminare, zusätzlich hat sie aber noch eigene Stockwerke. Unter dem gleichen Dach ist jetzt auch die taT-studiobühne untergebracht, die nun mit Leben erfüllt wird und mit ihren vielfältigen Möglichkeiten der Raumbespielung Ihnen und uns ganz neue Theaterperspektiven eröffnet.

Seit 2002 entwickelte sich die Studiobühne des Stadttheaters zu einem veritablen kleinen Mehrsparten-Theater mit eigenem Repertoire aus Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater und Kinder- und Jugendtheater sowie vielfältigsten, kreativen Spielwiesen, wie beispielsweise die Late-night Reihe.