Ewa Rataj

Ewa Rataj
Ewa Rataj
Ewa Rataj wurde in Polen geboren und ist im Ruhrgebiet aufgewachsen. Sie absolvierte ihr Schauspielstudium in Berlin und arbeitete während des Studiums bereits an den Sophiensälen Berlin, Kampnagel und dem Berliner Ensemble. 2008 trat sie ihr erstes Festengagement am Theater Rudolstadt an und arbeitete u.a. mit den Regisseuren Herbert Olschok, Carlos Manuel und Martin Pfaff. Für ihre Rolle der ANTIGONE (Regie: Sven Miller) wurde sie von der Zeitschrift "Theater Heute" zur besten Nachwuchskünstlerin der Spielzeit 2009/10 nominiert. 2011 wechselte sie an das Landestheater Detmold; in der Spielzeit 2011/12 wurde sie dort zu der besten Schauspielerin gekürt. 2015 besuchte sie das Seminar makemematter an der Universität der Künste Berlin und schloss 2016 eine Zusatzausbildung in "Mikrofon- und Synchronsprechen" an der Akademie für professionelles Sprechen in Berlin ab. 2016 gastierte sie in Detmold, Salzburg und Berlin als freischaffende Schauspielerin und war in der Uraufführung AUSTRALISCHER FROST von Clemens Mädge (Regie: Kathrin Mayr) am Monsun Theater Hamburg zu sehen, welches zu den Heidelberger Theatertagen im November 2017 eingeladen ist. Ab der Spielzeit 2017/18 ist Ewa Rataj am Stadttheater Gießen engagiert.