Aleksandra Rybakova

Aleksandra Rybakova
Aleksandra Rybakova
Aleksandra Rybakova wurde in Saratov/Russland geboren und absolvierte 2015 ihren Bachelor-Abschluss bei Viktor Demidov am Sobinov-Konservatorium; seit März 2016 arbeitet sie an der Kunstuniversität Graz bei Elena Pankratova als Masterstudentin. Sie ist Preisträgerin u.a. des Kabalewski-Wettbewerbs in Togliatti Grad sowie des Internationalen Wettbewerbs für Opernsänger in St. Petersburg. Im Sommer 2016 war sie Preisträgerin beim AIMS-Meistersinger-Gesangwettbewerb, 2017 gewann sie den 3. Preis beim 23. Ferruccio-Tagliavini-Gesangswettbewerb in Deutschlandsberg (Österreich). 2016 interpretierte sie die Rolle der Gertrud in Humperdincks HÄNSEL UND GRETEL am Grazer Haus für Musik und Musiktheater, im November 2017 folgte ebendort die Marie in Szenen aus Bergs WOZZECK unter der Musikalischen Leitung von Ingo Ingensand. Im August 2017 sang sie Tatjana (EUGEN ONEGIN) beim Verbier Festival in den Schweizer Alpen. Am Stadttheater Gießen debütiert sie 2018 als Dorota in SCHWANDA, DER DUDELSACKPFEIFER.