Charlotte Quadt-Kohlhepp

Charlotte Quadt-Kohlhepp
Charlotte Quadt-Kohlhepp
Charlotte Quadt-Kohlhepp studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a. M., wo Meisterkurse bei Dozenten wie Peter Schreier und Helen Donath ihre Ausbildung ergänzten. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Opernhaus ihrer Heimatstadt Bonn, an dem sie seit einigen Jahren regelmäßig zu Gast ist, zuletzt als Mago in Händels RINALDO. Weitere Operngastspiele führten sie u.a. an das Staatstheater Darmstadt als Mercedes (CARMEN) sowie an die Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf für Poulencs DIALOGUES DES CARMELITES sowie Strauss’ ELEKTRA, ferner an die Stadttheater von Hagen, Freiburg und Detmold. Neben der Oper widmet die Mezzosopranistin dem Konzertfach große Aufmerksamkeit, speziell der Barockmusik und den großen Oratorien aus Klassik und Romantik. Sie konzertierte mit der Bayerischen Philharmonie München, dem Konzertchor Darmstadt sowie den Bachchören Basel und Essen und ist seit 2014 am Bachkantaten-Zyklus der Kreuzkirche Bonn beteiligt. 2012 war sie Finalistin beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin und sang unter der Leitung von Axel Kober an der Komischen Oper Berlin.