Christine Härter

Christine Härter
Christine Härter
Christine Härter wurde 1985 bei Stuttgart geboren. Sie studierte Literatur- und Kulturwissenschaften in Siegen und Tübingen. Parallel übernahm sie Produktionsassistenzen am Zimmertheater Tübingen und hospitierte am Staatstheater Stuttgart. An der Badischen Landesbühne war sie drei Jahre lang feste Regieassistentin. 2016 hatte dort ihre erste Regiearbeit, KASSANDRA nach Christa Wolf, Premiere. Nach Produktionsassistenzen am Wallgraben Theater in Freiburg und der Produktionsdramaturgie für John von Düffels MARTINUS LUTHER von theaterlust, fand sie ihren Weg an das Stadttheater Gießen, an dem sie ab der Spielzeit 2017/18 die Regieassistenz im Schauspiel übernimmt.