Evgeni Ganev

Evgeni Ganev
Evgeni Ganev
Der gebürtige Bulgare begann seine musikalische Ausbildung mit 5 Jahren in Burgas. Später studierte er Klavier in Sofia bei Prof. Kruschev, es folgte ein Aufbaustudium bei Prof. Nedelkovic-Baynov in Trossingen und bei Prof. Natochenny in Frankfurt am Main, wo er sein Konzert Examen absolvierte. Evgeni Ganev ist Preisträger mehrerer Klavierwettbewerbe, unter anderem bei den Wettbewerben „P. Wladigeroff“ in Schumen/ Bulgarien, „Rubinstein“ in Paris, „Torneo internazionale di musica“ in Rom, „Concurso Internacional de Piano de Ibiza“. Außerdem hat er bei bedeutenden Festivals, wie dem „Warnasommer“, „Primavera Musicale Volterrana“, „Guil Durance“, „Festivale pianistico“ Verona und dem Festival „Euroklassik“ mitgewirkt.
Solistisch war Ganev mit der Philharmonie Burgas, der Philharmonie Sofia, der Philharmonie Schumen, der SW Philharmonie Konstanz und dem Saarländischen Staatsorchester zu hören. 2011 nahm er bei dem Projekt MUSIK UND STRASSE von Georgi Kalajdgiev mit Schostakovichs Klavierkonzert op.35 in Gießen teil. Ein Jahr später unterstützte er die Gießener Philharmonie solistisch bei dem Konzert für 2 Klaviere, Schlagzeug und Orchester von Bela Bartok. Evgeni Ganev ist festes Mitglied des Trio „Kreis“ mit dem er jedes Jahr konzertiert. Außerdem hat er an Aufnahmen des bulgarischen Staatfernsehens, beim Bulgarischen Nationalrundfunk, Klassikradio und dem Telequatro in Italien teilgenommen. Zurzeit ist Ganev Solorepetitor am Stadttheater Gießen.