Harald Schneider

Der 1954 in Karlsruhe geborene Harald Schneider besuchte von 1974-77 die Westfälische Schauspielschule in Bochum. Seinem ersten Engagement in Münster folgten Bielefeld, Göttingen, Konstanz, Bremen und Trier. Seit 1992 ist Harald Schneider festes Mitglied im Schauspielensemble des Stadttheaters Gießen. Er spielte in Gießen u.a. die Titelrolle in Lessings NATHAN DER WEISE, den Müller in ZUR SCHÖNEN AUSSICHT, König Philipp in der Uraufführung von PRINZESSIN NICOLETTA, Willy Loman in TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN und den Souffleur in Lutz Hübners Komödie GRETCHEN 89ff. In der Spielzeit 2016/17 ist er als Willi Schreiber (Willie Clark) in SONNY BOYS zu sehen.