Joachim Michelmann

Joachim Michelmann
Joachim Michelmann
Joachim Michelmann, geb. 1959 in Heidelberg, war Schlagzeuger in verschiedenen Jazz-, Jazz-Rock-, Gospel- und Tanzmusik-Formationen in Pforzheim, Pauker an der Stadtkirche Pforzheim unter KMD Prof. Rolf Schweizer und erhielt früh Kontakt zur Welt der Barock-Pauken. Von 1978 bis 2008 war er regelmäßig Pauker im Eduard Tarr Barocktrompetenensemble. 1982 bis 1987 studierte er Orchesterschlagzeug in Hamburg an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Robert Hinze. Von dort aus erhielt er ein Stipendium zum „Aspen Music Festival“ in Colorado, war Mitglied in der Jungen Deutschen Philharmonie, tourte mit dem New Yorker Kammerorchester Orpheus durch Europa und war regelmäßig Aushilfe bei den Hamburger Symphonikern sowie an der Hamburger Staatsoper. Ergänzend lernte er Westafrikanische Trommelrhythmen bei Frederic Alagbé und Brasilianische Percussion bei Martin Verdonk und Dudu Tucci. Ein erstes Fest-Engagement führte ihn als Musicalpercussionist zu STARLIGHT EXPRESS nach Bochum, wo er von Mai 1988 bis Dezember 1990 in über 1000 Shows mitwirkte.

Seit 1991 ist er Solo-Pauker am Stadttheater Giessen. In seiner Anfangszeit in Gießen wurde Joachim Michelmann bekannt für seine zahlreichen Trommelworkshops, Schlagzeug-Solokonzerte, Schulprojekte, rhythmischen Mitmachprogramme sowie Kammermusikprogramme für Marimbaphon.

Von 2005 bis 2007 absolvierte er einen berufsbegleitenden Master-Studiengang zum Musiktherapeuten.

Von 2012 bis 2014 absolvierte er den berufsbegleitenden Master-Studiengang Beratung in der Arbeitswelt – Coaching und Supervision.