Martin Berner

Martin Berner
Martin Berner
Martin Berner studierte zunächst an der Musikhochschule in Hamburg und machte dann sein Konzertexamen an der Musikhochschule Mannheim in der Klasse von Rudolf Piernay. Meisterkurse bei u.a. Irwin Gage, Malcom Martinu und Wolfram Rieger rundeten seine Ausbildung ab. Er war Ensemblemitglied an den Theatern von Aachen und Nürnberg und sang dort neben Mozartpartien (Papageno, Don Giovanni, Conte, Guglielmo) auch italienisches und französisches Repertoire (Belcore, Marcello, Ford, Albert, Valentin, Guillaume Tell) sowie 2012/13 erstmalig auch den Kurwenal (TRISTAN UND ISOLDE). Er gastierte u.a. an den Opernhäusern von Hamburg, Köln, Basel, Bremen und dem Münchner Gärtnerplatztheater . Am Staatstheater Hannover sang er 2011 an der Seite von Bryn Terfel den Ford (FALSTAFF) und kehrte ein Jahr später mit der gleichen Partie ans Haus zurück. Auch als Konzertsänger ist er international gefragt.