Nobuo Tsuji

Nach Abschluss des Lehramtstudiums in Japan studierte Nobuo Tsuji von 1976 bis 1978 an der Hochschule für Musik Detmold das Fach Trompete.
Seit 1978 ist er Mitglied des Philharmonischen Orchesters Gießen.

Neben der Mitwirkung in verschiedenen Ensembles, interessiert er sich für Musiktheorie und befasst sich intensiv mit der Frage, ob beim Bilden und Empfinden der harmonischen bzw. sogenannten disonnanten Akkorde bestimmte Stimmungsweisen bevorzugt werden. Hierzu experimentiert er viel mit dem Computer.