Pascal Touzeau

Pascal Touzeau erhielt seine Ausbildung am Konservatorium seiner Heimatstadt Bordeaux und tanzte danach an der Opéra de Bordeaux, dem Ballett Bonn sowie dem Ballett des Staatstheaters Wiesbaden. Er war von 1992 bis 2001 Solist beim Ballett Frankfurt unter der Leitung von William Forsythe. In diese Zeit fällt der Beginn seiner choreographischen Karriere, die ihn ab 2003 als Chefchoreograph an das Ballet Carmen Roche sowie zum Ballet de Madrid in Spanien führte. Zwischen 2009 und 2014 war er als Direktor des ballettmainz am Mainzer Staatstheater tätig; zu seinen dortigen Produktionen zählen EIDOS TEILOS, SMALL VOID, FOUR POINT COUNTER und ALIEN ACTION. Am Stadttheater Gießen war er bereits an der Uraufführung SPIELUHR als Choreograph beteiligt; bei PETRUSCHKA VS. FEUERVOGEL setzt er seine Kooperation mit Tarek Assam fort.