Sigi Colpe

Sigi Colpe
Sigi Colpe
Sigi Colpe wohnt in Hamburg. Sie war Bühnenbildassistentin am Thalia Theater Hamburg sowie am Niedersächsischen Staatstheater in Hannover. Seit 2000 arbeitet sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin mit verschiedenen Regisseuren, u.a. mit Tatjana Gürbaca im Musiktheater und mit Händl.Klaus, Daniela Löffner, Annette Kuß im Schauspiel. Sie hat regelmäßig am Thalia Theater Hamburg gearbeitet und an diversen Theatern: Schauspiel Düsseldorf, Staatstheater Mainz, Theater Augsburg, am Luzerner Theater, Bregenzer Festspiele, steirischer herbst in Graz, u.a. Für die Eröffnung der Spielzeit 2017/18 entwarf sie am Staatstheater Stuttgart das Kostümbild für FAUST (Regie: Stephan Kimmig). Sie arbeitet seit der Spielzeit 2015/16 regelmäßig mit dem Regisseur Andras Dömötör am Deutschen Theater in Berlin (KÖNIG UBU, CRISIS CLUB) und entwirft in dieser Spielzeit das Bühnen- und Kostümbild für SOLARIS. Seit 2015 ist sie Dozentin an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und unterrichtet „Semiotik / Bühnenbild /Kostümbild“ für Regie- und Dramaturgiestudenten. Mit Hüseyin Michael Cirpici verbindet sie eine gemeinsame Arbeit seit neun Jahren, beginnend am Bremer Theater (SYSTEM AK und GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG), am Theater Ingolstadt (KASIMIR UND KAROLINE) und zuletzt am Theater Krefeld mit der Ausstattung für ROMEO UND JULIA, MACBETH und DER ZERBROCHENE KRUG.