Till Rölle

Geboren 1980 in Münster studierte Till Rölle zunächst Architektur an der FH Oldenburg, bevor er sich für ein Magisterstudium mit den Fächern Musik und Germanistik an der Carl von Ossietzky Universität entschied. Während des Architektur-Studiums begann er an der Hochschule in Hannover, Musik gezielt für Bühnenbilder und den damit verbundenen Theaterstücken zu entwickeln, u.a. vertonte er ein Diplomstück der Schauspielabteilung der Hochschule für Musik und Theater und einen Diplomfilm an der FH in Hannover. Fortan erhielt er Aufträge am Staatstheater Oldenburg, am Nationaltheater Mannheim, am Theater Baden Baden, an den Städtischen Bühnen in Münster und am Jungen Theater Regensburg. Till Rölle ist neben seinen Engagements an Theatern in unterschiedlichen Musik- und Kunstprojekten involviert. Seit 2009 entwickelt er mit der Gruppe Le Chat Électrique Musik für Film- und Stummfilm. Für das PAZZ-Festival 2012 in Oldenburg wurde er beauftragt das Musikprogramm zu gestalten. 2016 gründete er u.a. mit Jan-Philipp Possmann die Mannheimer Aktionskunstgruppe BRÜTEN.