Michaela Wehrum

Michaela Wehrum
Michaela Wehrum
Die Mezzosopranistin Michaela Wehrum studierte Gesang an der Musikhochschule Köln in der Gesangsklasse von Prof. Liselotte Hammes. Sie erhielt das Diplom „Künstlerische Abschlussprüfung“ mit Auszeichnung. Ergänzend besuchte sie Meisterkurse bei Prof. Kerstin Meyer, Prof. Tom Krause, Prof. Thomas Heyer und arbeitete Partien mit Prof. Hedwig Fassbender in Frankfurt. Bereits während des Studiums war sie als Solistin an Opernhäusern wie Darmstadt, Gießen, Detmold, Bremen, Münster und Wiesbaden zu erleben. Zu ihren Partien gehören u.a. Mercedes in Bizets CARMEN, Charlotte in Massenets WERTHER, Hänsel in Humperdincks HÄNSEL UND GRETEL, Page in Richard Strauss' SALOME, Orlofsky in Johann Strauss' DIE FLEDERMAUS und Flora in Verdis LA TRAVIATA. Sie arbeitete mit Dirigenten wie GMD Toshiyuki Kamioka, Massimo Zanetti, Chefdirigent Marc Albrecht und GMD Markus Robert Bosch zusammen. Ihr umfangreiches Konzertrepertoire führte die Mezzosopranistin unter anderem an die Kölner und Berliner Philharmonie. So sang sie in Brasilien das WEIHNACHTSORATORIUM von J.S. Bach, bei den Bad Hersfelder Festspielen Mozarts REQUIEM und in Verona ELIAS von Mendelssohn-Bartholdy. Sie war im Mariendom in Neviges (Velbert) mit dem LOBGESANG von Mendelssohn unter Maestro Franz Lambrecht zu hören. Unter GMD Markus R. Bosch sang sie die Alt-Partie in PAULUS von Mendelssohn und Rossinis STABAT MATER. Auch auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis ist sie eine gefragte Solistin. Ein Höhepunkt war das Konzert  in der Royal Festival Hall London. Dort sang sie die MISSA SOLEMNIS von Beethoven mit dem „Orchestra of the Age of Enlightenment“ unter Gianandrea Noseda. Barock-Spezialisten wie Prof. Konrad Junghänel und Sören Leupold arbeiteten mit ihr erfolgreich zusammen. Seit 2005 hält sie einen Lehrauftrag an der musikalischen Fakultät der Justus-Liebig-Universität Gießen und ist darüber hinaus eine gefragte Stimmbildnerin für Solisten und Chöre. Seit der Spielzeit 2012/13 ist sie am Stadttheater Gießen im Opernchor engagiert. Sie war solistisch u.a. als Stimme der Mutter in Peter Maxwell Davies KOMMILITONEN!, als Almeraya in Emilio Arrietas DIE EROBERUNG VON GRANADA sowie 2015 als Maddalena in LINDA DI CHAMOUNIX zu hören.