Giuseppe Talamo

Giuseppe Talamo
Giuseppe Talamo
Giuseppe Talamo wurde in Neapel geboren und absolvierte sein Studium am Konservatorium G. Martucci in Salerno bei Giuliana Valente. Danach setzte er sein Studium am Konservatorium G. Frescobaldi in Ferrara bei Mirella Freni fort und nahm an Meisterklassen bei Katia Ricciarelli und Renato Bruson teil. In der Folge wurde er Preisträger verschiedener Wettbewerbe und gewann u.a. den Enrico Caruso-Preis im Concorso San Remo und den ersten Preis beim Mario Lanza-Gesangswettbewerb. Zu seinem Repertoire zählen Partien wie Nemorino (L’ELISIR D’AMORE), Rodolfo (LA BOHÈME), Alfredo (LA TRAVIATA), Pinkerton (MADAMA BUTTERFLY) und Ismaele (NABUCCO). 2013 sang er mit großem Erfolg Macduff (MACBETH) an der Opéra National de Lorraine in Nancy, den Duca (RIGOLETTO) sowie Ismaele am Teatro dell’Opera in Rom unter der Leitung von Riccardo Muti. 2014 gestaltete er u.a. den Alfredo in Bern und nahm in der Rolle des Michelino an der Uraufführung von IL MEDICO DEI PAZZI von Giorgio Battistelli teil. Am Stadttheater Gießen debütierte er als Arrigo (LA BATTAGLIA DI LEGNANO) und kehrt 2016/17 als Alfredo (LA TRAVIATA) zurück.