Anika Klippstein

Anika Klippstein studierte an der Fachhochschule für Medien und Design Hannover den Studiengang Szenographie und Kostüm. Bereits im Studium entwickelte sie eigene Bühnen- und Kostümarbeiten u.a. zu DER GUTE MENSCH VON SEZUAN und KONFETTI, beides unter der Regie von Jürgen Kramer am Studiotheater Hannover. Nach dem Studiengang folgten mehrere Gastassistenzen in Berlin, Kassel, Meiningen und Lübeck unter anderem für Johannes Schütz, Titus Georgi, Nicholas Bussmann und Patrick Schlösser. Am Staatstheater Kassel konnte sie ihre praktische Erfahrung ab 2012 als feste Ausstattungsassistentin unter anderem bei Etienne Plues, Daniel Rosskamp, Katja Wetzel und Florian Etti erweitern. In dieser Zeit realisierte sie die Kostüme für FREMD IN KASSEL sowie die Bühne und Kostüme für ALICE. Seit 2014 ist sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin tätig. Am Schlosstheater Celle entwickelte sie die Bühne und Kostüme für ALTE LIEBE und KEIN SCHÖNER LAND IN DIESER ZEIT, kommende Arbeiten in Celle sind EINE SOMMERNACHT und WIR ALLE FÜR IMMER ZUSAMMEN. Am Stadttheater Gießen entwarf sie die Kostüme für IN DER REPUBLIK DES GLÜCKS. In der Spielzeit 2015/16 folgen die Bühne und Kostüme für ANGSTMÄN sowie die Kostüme der Oper GEGEN DIE WAND.