Matthias Kauffmann

Matthias Kauffmann
Matthias Kauffmann
Dr. Matthias Kauffmann, geboren 1984 in Lübeck, begann seine Theaterarbeit als Puppenspieler am Lübecker Marionettentheater. Er studierte Theater-, Literatur- und Musikwissenschaft an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und promovierte bei Jens Malte Fischer mit einer Dissertation über die Operette im „Dritten Reich“. Als Regieassistent und Spielleiter, u.a. bei Christof Loy und Tobias Kratzer, arbeitete er am Hamburger Thalia Theater, der Oper Frankfurt sowie an der Bayerischen Staatsoper, wo er zudem als Dramaturgievolontär tätig wurde. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter war er am Münchner Institut für Theaterwissenschaft angestellt und setzt die Lehre 2015 am Gießener Institut für Musikwissenschaft fort. Wissenschaftliche Beiträge erschienen u.a. für das Deutsche Theatermuseum München, für Konferenzen in Berlin, London und Wien sowie bei Cambridge University Press. Seit Beginn der Spielzeit 2015/16 ist Matthias Kauffmann Dramaturg für Musiktheater und Konzert am Stadttheater Gießen.