Hüseyin Michael Cirpici

Hüseyin Michael Cirpici studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Von 1993 bis 2002 war er am Staatstheater Stuttgart engagiert. Außerdem arbeitete er für die Salzburger Festspiele und das Schauspielhaus Bochum. Als Regisseur inszenierte er an den Münchner Kammerspielen, am Deutschen Theater Berlin, am Stadttheater Aachen, am Theater Bremen und an den Wuppertaler Bühnen. Für sein Theaterprojekt DAS DORF, welches er für die Münchner Kammerspiele entwickelte, wurde er mit dem Hackenberg-Preis für politisches Theater ausgezeichnet. Hüseyin Michael Cirpici arbeitet neben seiner Tätigkeit als Theater-Regisseur als Feature-Autor und Regisseur für die politischen Redaktionen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.
DER SONNE UND DEM TOD KANN MAN NICHT INS AUGE SEHEN ist seine erste Arbeit am Stadttheater Gießen.