Bernhard Niechotz

Bernhard Niechotz
Bernhard Niechotz
Bernhard Niechotz studierte am Paul Mc Cartneys Institute for Performing Arts in Liverpool (LIPA) Bühnen- und Kostümbild. Parallel wirkte er bereits bei diversen Filmproduktionen und Großevents mit, u.a. 2002 bei der Abschlusszeremonie der XVII. Commonwealth Games Manchester. Seit 2004 zeichnet er am Stadttheater Gießen, wo er bis 2015 stellvertretender Ausstattungsleiter war, für Bühnen- und Kostümbilder in allen Sparten verantwortlich, u.a. für die Produktionen EIN VOLKSFEIND, GRAF ÖDERLAND, WIE ES EUCH GEFÄLLT, LO SCHIAVO, I WANNA BE LOVED BY YOU und LINDA DI CHAMOUNIX. Er gastierte u.a. an der Oper Frankfurt (GESCHICHTE VOM SOLDATEN), den Theatern Dessau (GRÄFIN MARIZA), Regensburg (FLEDERMAUS), Magdeburg (UA Kinderoper PETTERSSON UND FINDUS), Stralsund (LA TRAVIATA) sowie beim Léhar-Festival Bad Ischl (WIENER BLUT, CSARDASFÜRSTIN), am Theater Nordhausen (WILDSCHÜTZ, CASANOVA, GRAF VON LUXEMBURG) und den Thüringer Schlossfestspielen 2011 (BARBIER VON SEVILLA).