Fred Pommerehn

Fred Pommerehn wurde 1964 in Madison, Indiana geboren. Er studierte von 1982 bis 1986 an der North Carolina School of the Arts und graduierte als Stipendiat mit Auszeichnung zum Bachelor of Fine Arts. 1987 zog er nach Berlin und war dort als Assistent am Schiller Theater Berlin und als freiberuflicher Künstler in den Sparten Theater, Tanz, Performance und zeitgenössisches Musiktheater tätig. Seine Arbeiten führten ihn seither durch weite Teile Europas, nach Asien und Nordamerika. Zu seinen jüngeren Aktivitäten gehören eine Reihe erfolgreicher Theaterproduktionen zusammen mit dem Regisseur Carlos Manuel am Theater an der Parkaue in Berlin. Darüber hinaus begann er in den letzten Jahren mit Choreografen wie Maguerite Donlon (Saarländisches Staatstheater Saarbrücken), Be van Varck (Dock 11, Berlin) sowie Christine Ciupke und Nik Haffner (Tanz Plattform Stuttgart / Hebbel am Ufer, Berlin) zusammenzuarbeiten. Auch bei internationalen Festivals wie den Wiener und Berliner Festwochen, dem Züricher Theaterspektakel, ist  Fred Pommerehn ein gern gesehener Gast. Neben der Bühnen- und Installationsarbeit unterrichtet er an der Arts and Stage Academy und der Media Academy in Berlin.