Andreas Kowalewitz

Andreas Kowalewitz
Andreas Kowalewitz
Andreas Kowalewitz stammt aus Hannover und absolvierte an der dortigen Hochschule für Musik und Theater ein Klavier- und Dirigierstudium. Es folgten Engagements als Dirigent an den Theatern Kassel, Dortmund, Essen, Nürnberg, Bonn, Brüssel und München. Er konzertierte u. a. mit dem Bochumer Symphonikern, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem WDR Rundfunkorchester, dem Münchener Kammerorchester und dem Athener Staatsorchester. Als Pianist spielt er mit den Ensembles Cellikatessen und Lachmusik, außerdem arbeitet er als Arrangeur u. a. für den BR, den WDR und die Blechbläser der Berliner Philharmoniker.
Am Münchener Staatstheater am Gärtnerplatz ist Kowalewitz seit 2003 als Kapellmeister engagiert und dirigierte dort zahlreiche Stücke in allen Sparten des Musiktheaters, so beispielsweise TSCHITTI TSCHITT BÄNG BÄNG, BUSSI – DAS MUNICAL und die Uraufführung von GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN, wofür er mit dem Deutschen Musical Preis 2015 für die „Beste Musikalische Gestaltung“ ausgezeichnet wurde.
Am Stadttheater Gießen zeichnete er bereits mit großem Erfolg für die musikalische Leitung von CABARET und DER KUSS DER SPINNENFRAU verantwortlich.