Theater & Schule

Wie führt man junge Menschen an Theater, Musik und Literatur heran? Eine Aufgabe, der sich Lehrer und Theaterleute gemeinsam stellen sollten. Das Theater bietet Kindern und Jugendlichen Raum für Erfahrungen, die sich vor allem durch eines auszeichnen: Unmittelbarkeit. Solche Erfahrungen können nicht gelehrt, sie können nur ermöglicht werden. Und hier kommen Schule und Theater zusammen: Wir vom Stadttheater Gießen wollen nicht nur mit unseren Aufführungen verzaubern, sondern Sie mit allen Sparten und Abteilungen unseres Hauses darin unterstützen, die ersten Theatererfahrungen für Ihre Schülerinnen und Schüler zu spannenden, sinnlichen und nachhaltigen Erlebnissen werden zu lassen.

Blick hinter die Kulissen

Was ist ein Schnürboden? Wie funktioniert eine Drehbühne? Wie sieht es im Malersaal, der Maskenbildnerei oder dem Stellwerk aus? Was macht ein Dramaturg, ein Regisseur, ein Repetitor? Auf dem Weg über, unter und auf die Bühne gibt es viel zu erfahren und zu entdecken.

Vor- und Nachbereitung

Ob Ihre Klasse zur „Premierenklasse“ wird, die die Entstehung einer Inszenierung bis zur Premiere intensiv mitverfolgt, oder Ihnen nur eine Doppelstunde zur Verfügung steht: Wir bieten die Vor- und Nachbereitung von Theaterbesuchen an. Sie bestimmen den Umfang.

 

Patenklasse

Als „Premierenklasse“ verfolgen Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler über ein knappes Schulhalbjahr hinweg ganz nah und intensiv den Entstehungsprozess einer Inszenierung oder eines Konzerts. Stationen auf diesem Weg reichen von den ersten Konzeptionsgesprächen mit der Dramaturgie, Ausstattung, Regie und ggf. der musikalischen Leitung über Probenbesuche bis hin zu Werkstattbesuchen im Malersaal, in der Requisite, Maskenbildnerei, Schreinerei oder Schlosserei sowie bei der Technischen Direktion unseres Hauses.

Kontakt

Büro des Kinder- und Jugendtheaters

Abdul-M. Kunze
Leiter des Kinder und Jugendtheaters
0641 / 7957 -16
kiju(at)stadttheater-giessen.de