• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
  • > Fotogalerie
  • > zurück
POCO PIU

Harfenpop und Percussionsoul

Gastspiel 16.02.2017

Schillernd, groovig, intim, fröhlich, sanft, unbekümmert, wohlklingend: In diesem Klangkosmos jonglieren POCO PIU alias Cordula Poos und Markus Reich zwischen instrumentaler Weltmusik und deutschsprachigen Songs. Das, was eben passiert, wenn Harfenpop auf Percussionsoul trifft. Mit der Neugierde auf alles, was den MusikerInnen in ihrer Soundcloud begegnet, der Spielfreude und temperamentvollen Grooves, der virtuosen, intensiven, musikalischen Kommunikation und lockeren Moderation durch den Abend, wird die richtige Konzert-Mischung aus Intimität und „ganz großem Kino“ kreiert. POCO PIU stehen für handgemachte Musik verschiedenster kultureller Einflüsse, in der das Publikum in die Ferne schweben kann. Die Poesie in den deutschen Texten von Cordula Poos ist humorvoll und ehrlich, und schlägt immer wieder den Bogen in das Hier und Jetzt.
 
Im Dezember 2016 erschien die neue CD „Moment“.


Cordula Poos (Konzertharfe und Gesang)
Markus Reich (Percussion, Drums und Handpans)
Hans Kreuzinger (Jazz-Saxofonist)

  • 16.02.2017 | 20:00 Uhr | taT-studiobühne | Gastspiel