• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
  • > zurück
225 Jahre GIESSENER KONZERTVEREIN

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem

Extra 19.11.2017

Erleben sie anlässlich des Jubiläumsjahres eines der Schlüsselwerke der Oratoriengeschichte, in welchem der Chor, die Stimme der Gemeinschaft, im Zentrum steht.

"Ach wie garnichts sind alle Menschen."
Ein tiefes Mitgefühl für Todesfurcht, aber auch Ewigkeitshoffnung zeichnet Johannes Brahms' monumentale Chorkantate aus dem Jahr 1868 aus. Markante Verse aus Neuem Testament und Psalmen dienen der existenziellen Reflexion über Leben und Sterben, von Brahms auf unvergleichliche Weise in berührende romantische Musiksprache übersetzt.

JOHANNES BRAHMS | EIN DEUTSCHES REQUIEM op. 45

Musikalische Leitung: Jan Hoffmann

SolistInnen: Dorothea Maria Marx - Sopran | Kay Stiefermann - Bariton

Chor und Extrachor des Stadttheater Gießen,
Gießener Konzertverein, Wetzlarer Singakademie

Philharmonisches Orchester Gießen

  • 19.11.2017 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Extra | Karten