TanzArt ostwest taT 6

KM | subsTANZ (DRESDEN)
Choreographie und Ausstattung: Massimo Gerardi | Tanz: Yuya Fujinami | Live Musik: Sebastian Rehnert
In Anlehnung an die Recherche von Katrin Endres über den nahezu vergessenen asiatischen Tänzer Kuni Masami, der zur Zeit des NS-Regimes in Deutschland lebte, choreographiert Massimo Gerardi eine Performance über Migration in der Kunst.

TRAIL OF MEMORY | SHENZHEN ARTS COMPANY (SHENZHEN/CHINA)
Choreographie: Huang Qicheng | Tanz: Weixi Ouyang | Musik: The Rooftops of the Hamamachi, John Williams
(siehe TanzArt taT 1)

GOLDBERG VARIATIONEN oder EINE SCHLAFLOSE NACHT | BO-KO MPLEX (BONN)
Choreographie: Bärbel Stenzenberger | Tanz: Erik Constantin, Stefanie Schwimmbeck | Gestaltung Comic: Lieve Vanderschaeve | Musik: Johann Sebastian Bach, Einspielung: Martin Stadtfeld
Wer kennt nicht diese schlaflosen Nächte, in denen uns Gedanken durch und Mücken um den Kopf schwirren? Dieser „Tanz-Comic“ spiegelt das Wohl und Wehe einer Nacht.

EAT IT | COMPAGNIE IRENE K. (EUPEN/BELGIEN)
Choreographie: Irene Kalbusch | Tanz: Masami Sakurai, Hiroshi Wakamatsu, | Live Musik: Paul Pankert
Ein erotisches Dinner.

 

 

Info

TanzArt ostwest taT 6

16.05.2016 | 22.00 Uhr | taT-studiobühne

Mit: Bo-Komplex, Compagnie Irene K., Shenzhen Arts Company, subsTANZ

Karten

(c) bo-Komplex
(c) Ian Whalen
(c) Irene K.