• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
  • > zurück
1. SINFONIEKONZERT

Werke von Heiner Goebbels, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven

29.08.2017

Tod und Verderben, Mord und Terror wüten in der Großstadt; mittendrin eine starke junge Frau, die sich ihren Glauben an Liebe und Humanität nicht nehmen lässt... Paul Austers Roman IM LAND DER LETZTEN DINGE inspirierte den großen Komponisten Heiner Goebbels zu einer zweiteiligen Klangcollage voller farbenreicher akustischer Akzente. Diese kombiniert GMD Michael Hofstetter zu Beginn der Konzertsaison mit zwei Klassikern: Mozarts letztem, persönlich wirkenden Klavierkonzert B-Dur KV 595, interpretiert vom vielbeachteten Pianisten William Youn; außerdem Ludwig van Beethovens bemerkenswert leichter, intimer 4. Sinfonie B-Dur op. 60.

HEINER GOEBBELS | IN THE COUNTRY OF LAST THINGS 1 & 2 aus SURROGATE CITIES
WOLFGANG AMADEUS MOZART
| Klavierkonzert B-Dur KV 595
LUDWIG VAN BEETHOVEN | 4. Sinfonie B-Dur op. 60

 

Konzerteinführung: 19.15 Uhr mit dem Musikdramaturgen Matthias Kauffmann im Foyer des Stadttheaters.

  • Klavier: William Youn
  • Sprecher: Roman Kurtz
  • Mit: Philharmonisches Orchester Gießen