• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
  • > zurück
5. SINFONIEKONZERT

Werke von Étienne-Nicolas Méhul, Gioachino Rossini, Joseph Haydn, Luigi Cherubini und Wolfgang Amadeus Mozart

16.01.2018

Wir eröffnen die Jagdsaison! Gleich drei temperamentvolle Werke von Klassik bis (Früh-)Romantik rufen zu einem wilden Ausflug in die Natur: beginnend von Étienne-Nicolas Méhuls Ouvertüre zu seiner Oper LA CHASSE DU JENUE HENRI, über Gioachino Rossinis RENDEZ-VOUS DE CHASE bis hin zu Joseph Haydns Symphonie „LA CHASSE“ Nr. 73 in D-Dur, deren dahinjagende Bläserpassagen einen alten Jagdruf aufgreifen. Dies kombiniert die junge Dirigentin Marie Jacquot mit W.A. Mozarts Sinfonie Nr. 25 in g-Moll KV 183, deren düsterer, tragischer Tonfall dem „Sturm und Drang" eine Stimme zu geben scheint.

ÉTIENNE-NICOLAS MÉHUL | LA CHASSE DU JEUNE HENRI
GIOACHINO ROSSINI | GRANDE FANFARE D-Dur (“LE RENDEZ-VOUS DE CHASSE”)
JOSEPH HAYDN | Symphonie Nr. 73 D-Dur („LA CHASSE”)
LUIGI CHERUBINI | MÉDÉE, Ouvertüre
WOLFGANG AMADEUS MOZART | Symphonie Nr. 25 g-Moll KV 183

 

Konzerteinführung: 19.15 Uhr mit dem Musikdramaturgen Matthias Kauffmann im Foyer des Stadttheaters.

  • Musikalische Leitung: Marie Jacquot
  • Mit: Philharmonisches Orchester Gießen
  • 16.01.2018 | 20:00 Uhr | Großes Haus