• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
  • > zurück
DIE SCHÖNE MÜLLERIN

Liederzyklus von Franz Schubert

Extra 15.10.2017

Von jugendlicher Verliebtheit bis zur Sympathie mit dem Tod: Kaum ein zweites Werk zeichnet die Bandbreite romantischer Empfindung mit derartigem Farbenreichtum und meisterhafter Subtilität wie Franz Schuberts Klavierliedzyklus aus dem Jahr 1823. Unübertroffen in ihrer gefühl-vollen Bandbreite, entführt DIE SCHÖNE MÜLLERIN auf eine klangvolle Reise, welche ein lyrisches Ich durch die Natur und soghaft bis in die dunklen Tiefen seines Seelenleben führt. Bis zur Selbstaufgabe verliebt, muss es erkennen, dass es kein Begehren ohne Verlust gibt und kein Naturidyll ohne feindlichen Jäger. Einziger Freund bleibt ein rauschender Bach...

Der Tenor Clemens Kerschbaumer und der Pianist Wolfgang Wels interpretieren Schuberts Zyklus im Rahmen eines Sonderkonzertes im Foyer des Stadttheaters.