Abtin Afshar-Ghotlie

Abtin Afshar-Ghotlie

Abtin Afshar-Ghotlie stammt aus dem Iran und lebt seit 13 Jahren in Deutschland. 2010 begann er als Tänzer im Bereich Hip Hop und Breakdance bei der TSG Blau Gold Gießen. Seit 2011 ist er dort auch als Tanzlehrer tätig und gibt darüber hinaus in Workshops sein Wissen weiter. Im Großen Haus des Stadttheater Gießen debütierte er als 2016 als Tänzer in Ludger Vollmers GEGEN DIE WAND; es folgte die Rolle des Kammerdieners in AB IN DEN WALD, außerdem war er tänzerisch am Heiner-Goebbels-Projekt SURROGATE CITIES in der Osthalle beteiligt. In der Spielzeit 2019/20 kehrt er als Choreograph und Tänzer für die Offenbach-Revue WER, WENN NICHT WIR in das Große Haus zurück.