David Moorbach

David Moorbach

David Moorbach ist 1980 in St. Gallen geboren. Nach dem Abschluss der eidg. Matura studierte er Architektur an der ETH Zürich. Es folgten Hospitanzen und Assistenzen im Bereich Bühnenbild am Schauspielhaus Zürich bei Christoph Marthaler, Andreas Kriegenburg, Anna Viebrock und Christoph Schlingensief. Von 2005 bis 2009 studierte er Schauspiel an der HMT Rostock. Währenddessen war er in verschiedenen Produktionen des Staatstheaters Schwerin und des Volkstheaters Rostock zu sehen. 2008 spielte er am Maxim Gorki Theater Berlin Itai in DAS TOTENFLOẞ. Im Sommer 2009 spielte er bei den Bad Hersfelder Festspielen in DAS KÄTCHEN VON HEILBRONN unter der Regie von Johanna Schall. Vor der Kamera stand er unter anderem in dem Kurzfilm AM 23. AUGUST UM 0:17 UHR, welcher auf dem Landesfilmfest MV 2009 den 1. Preis gewann. David Moorbach war außerdem Bassist und Sänger in vielen Bands und Musikprojekten. Von 2009 bis 2014 war er festes Ensemblemitglied des Theaters Plauen-Zwickau. Von  2014/15 bis 2017/2018 war er am Stadttheater Landshut/Passau engagiert, hier konnte man ihn u.a. als Lopachin in DER KIRSCHGARTEN von Anton Tschechow, als Oberon/Theseus in EIN SOMMERNACHTSTRAUM, als Jago in OTHELLO von William Shakespeare sowie als Christian in DAS FEST von Vinterberg/Rukov sehen. Seit der Spielzeit 2018/2019 gehört er zum Schauspielensemble des Stadttheaters Gießen.