Ewandro Stenzowski

Ewandro Stenzowski
Foto © Ronalda Šulca

Ewandro Stenzowski wurde in Brasilien geboren und in Curitiba und Rio de Janeiro ausgebildet und absolvierte anschließend einen Studienaufenthalt in Italien bei Carlo Bergonzi und das Masterstudium Oper an der Musikhochschule Stuttgart. Ab 2001 hatte er erste Engagements an Opernhäusern in Brasilien und Argentinien. 2010 debütierte er am Staatstheater von Rio de Janeiro in IL GUARANY von Gomes und als Janek (SACHE MAKROPOULOS). In Stuttgart machte er in einer Bach-Kantate unter Helmuth Rilling sowie als Quint (TURN OF THE SCREW) und Don Ottavio (DON GIOVANNI) in Hochschulproduktionen auf sich aufmerksam. 2012 war er Stipendiat der Kärcher-Stiftung. An der Staatsoper Stuttgart sang er u.a. den 2. Priester (ZAUBERFLÖTE) und Abdallo (NABUCCO). 2014-18 war er Ensemblemitglied in Detmold und sang zunehmend auch dramatischere Partien wie Cavaradossi (TOSCA) und Erik (FLIEGENDER HOLLÄNDER), den er auch in Bari gab. Als Gast war er u.a. in Darmstadt, Osnabrück und Palermo zu hören.