Giovanni Fumarola

Giovanni Fumarola
Foto © Rolf K. Wegst

Giovanni Fumarola lernte bereits mit 9 Jahren an privaten süditalienischen Tanzschulen verschiedene Tanzstile und -techniken, insbesondere Hip-Hop und Karibischen Tanz. Im Alter von 18 Jahren absolvierte er eine professionelle Ausbildung in Ballett und Zeitgenössischem Tanz in Florenz unter der künstlerischen Leitung von Eugenio Buratti. Währenddessen tanzte er in Choreographien u.a. von Monica Casadei, Gheorghe Iancu sowie Sabrina Massignani, mit welcher er auch bei der Junior-Company des "Venezia Balletto" in Venedig zusammenarbeitete. 2017/18 bis 2019/20 war er festes Solomitglied der Delattre Dance Company in Mainz, wo er u.a. in Choreographien von Jörg Mannes, Kenneth Tindall, Luis Stiens und Can Arslan zu sehen war. Zuletzt tanzte er die Rolle des Hutmachers in Stephen Delattres Tanzabend ALICE IM WUNDERLAND. Mit Beginn der Spielzeit 2020/21 wechselte er zur Tanzcompagnie Gießen.