Johannes Bergmann

Johannes Bergmann erhielt an der Ballettschule des Theaters Bielefeld eine klassische Ballettausbildung und war Mitglied im angeschlossenen Jugendtanztheater. Im Alter von 21 Jahren wurde er als Mitglied von „TheaterTotal” in Bochum in Schauspiel, zeitgenössischem Tanz und allumfassender Theaterarbeit ausgebildet. Anschließend studierte er an der Ruhr-Universität Bochum Theaterwissenschaft sowie an der Folkwang Universität der Künste und Freien Universität Berlin Musikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Musik- und Tanztheater. Als Regieassistent und Spielleiter war er währenddessen und danach an den Theatern in Dortmund, Münster und Magdeburg engagiert. Er konzipierte und inszenierte Stücke sowohl für freie studentische Theatergruppen als auch (neue) Kammeropern an den Theatern in Münster und Magdeburg. Des Weiteren leitete er mehrere Theaterjugendclubs und war Stipendiat der „Akademie Musiktheater heute” der Deutsche Bank Stiftung, Frankfurt.
Von 2015-2017 arbeitete er als Dramaturgieassistent für das Tanztheater am Staatstheater Kassel (Leitung: Johannes Wieland) und studierte parallel Management für Kultur- und Non-Profit-Organisationen an der Technischen Universität Kaiserslautern, welches er im Frühjahr 2017 mit dem Schwerpunkt Theatermanagement erfolgreich abschloss. Seit 2018 ist er Dramaturg für die Tanzcompagnie Gießen unter der Leitung von Tarek Assam.