Lars Ruppel

Lars Ruppel
Geboren 1985 und in Gambach/Hessen groß geworden, ist Lars Ruppel dann nach Marburg und nach Berlin gezogen. Warum er Gedichte macht? Bisher hat er keine bessere Beschäftigung gefunden. Aber er sucht. Solange widmet er seine Zeit ganz und gar dem gesprochenen Wort. Er macht Poetry Slam von ganzem Herzen seit 2001 oder 2002, sicher weiß er es nicht. Er hat sich schon Jahre vor Julia Engelmann Vollzeitpoet genannt. Er schafft es auf bis zu 200 Bühnen im Jahr. Hui! Lars Ruppel ist der meistgebuchte Poetry Slam Workshopleiter, da ist er sich sicher, mehr geht doch gar nicht. Er entwickelte ein einzigartiges Workshopkonzept, das bereits häufig kopiert wurde. Seine Haupttätigkeit sind Poetry Slam Workshops für Schüler, Fortbildungen für Lehrer (regelmäßig für den Raabe Verlag) und Vorträge an Universitäten. Er bietet Poetry Slam Workshops für bis zu 300 Personen an. Für das Goethe Institut leitete er 2009 die ersten Poetry Slam Meisterschaften im Sudan. 2012 folgte ein großes Poetry Slam Projekt in Indien. Außerdem führten ihn Poetry Slam Workshops und Auftritte nach Russland, Estland, England, Italien und die USA. Zudem nach Liechtenstein, Frankreich, Luxemburg, Österreich und Schweiz, aber das ist nicht so wirklich international. Für die amerikanische Botschaft in Berlin organisierte er mit SPOKEN WOR(L)D und WORT.WORD.LICH zwei deutsch amerikanische Kulturprojekte. Seine “Poetische Fachberatung” ist ein Moderationskonzept für Firmenanlässe, Kongresse und Konferenzen. Eine ganz individuelle Poetry Slam Performance, vor Ort geschrieben, allein für Ihren Kongress, inspiriert von dessen Inhalten. Lars Ruppel erstellt live Slam Poetry Texte, die die Inhalte lyrisch unterhaltsam zusammenfassen. Er ist u.A. tätig für Verlag wie Die Deutsche Wirtschaft, Unfallkasse des Bundes, Handelsblatt und Pädagogisches Institut München, Landeshauptstadt München, das Jugendfest der Ministerin des Landes Rheinland-Pfalz u.v.m. Außerdem moderiert und organisiert er die monatlichen Poetry Slams in Frankfurt, Marburg, Giessen und alle drei Monate den großen Slam in der Centralstation Darmstadt, Fit fürs Abi Festival-Slam Theater Baden Baden, Kreuz Fulda, Eschborn und in Offenbach. Seit 2009 ist Lars Ruppel Leiter und Erfinder des Alzheimer Poesie Projektes WECKWORTE (ehemals ALZPOETRY). Anfangs noch Poesie für Menschen mit Demenz, dann Konzeption des inklusiven Fortbildungskonzepts WECKWORTE zur Förderung kultureller Vielfalt in der Pflege.