Lucia Kramer

Lucia Kramer

Nach einem FSJ Kultur am Theater Augsburg studierte Lucia Kramer Theaterwissenschaft und Dramaturgie an der LMU München und der Theaterakademie August Everding. Neben zahlreichen Praktika und Assistenzen, u.a. beim Theaterstückverlag München, am Goethe Institut Ankara und beim Münchner Theaterfestival RODEO, assistierte sie am Residenztheater München bei der Dokumentartheaterproduktion THE DARK AGES von Milo Rau. Im Abschlussjahr ihres Studiums konzipierte und koordinierte sie ein studentisches Theaterfestival mit internationalen Gastproduktionen. 2015 wurde sie für besondere Leistungen im Fach Dramaturgie mit dem erstmals verliehenen Klaus-Zehelein-Preis ausgezeichnet.

Es folgte ab 2016 ein Engagement als Dramaturgin am Jungen Ensemble Stuttgart. Dort arbeitete sie unter anderem mit Brigitte Dethier, Ives Thuwis-De Leeuw, Paulina Neukampf und Sascha Flocken zusammen. Die von ihr begleitete Doppelpass-Produktion GIRLS BOYS LOVE CASH (Citizen.KANE.Kollektiv) wurde 2019 zum Theatertreffen des Jungen Theaters Augenblick Mal! nach Berlin eingeladen. Regisseurin Hannah Biedermann erhielt für die gemeinsame Arbeit entweder und den Theaterpreis DER FAUST 2017. Für das internationale Theaterfestival Schöne Aussicht war Lucia Kramer als Jurymitglied tätig.

Ab der Spielzeit 2019/20 ist Lucia Kramer als Schauspieldramaturgin am Stadttheater Gießen engagiert.