Magnus Pflüger

Magnus Pflüger
Geboren wurde Magnus Pflüger 1985 nahe Stuttgart. Nach einem Studium der Theater- und Medienwissenschaften in Bayreuth, das er mit dem Bachelor abschloss, begann er seine Schauspielausbildung am Schauspielhaus Salzburg. Als Schauspieleleve konnte er bereits während der Ausbildung zahlreiche Bühnenerfahrungen sammeln, so in Jostein Gaarders SOFIES WELT als Alberto Knox (Regie: Caroline Richards) oder als Smee in PETER PAN (Regie: Michael Schachermaier). 2013 schloss er seine Ausbildung mit der Bühnenreifeprüfung der paritätischen Kommission in Wien ab. Daraufhin wurde er festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Salzburg, wo er unter anderem den Tesman in Henrik Ibsens HEDDA GABLER, Basil Hallward in Oscar Wildes DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY (beide Regie: Charlotte Koppenhöfer) oder auch Gregor Samsa in einer Bühnenadaption von Kafkas DIE VERWANDLUNG (Regie: Bernadette Heidegger) verkörperte. Zuletzt war er in Salzburg an der Stückentwicklung SREBRENICA (Regie: Peter Arp) nach einem Bericht von Hasan Nuhanovic über den Bosnienkrieg beteiligt. Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 ist Magnus Pflüger festes Ensemblemitglied am Stadttheater Gießen.