Marie-Louise Gutteck

Marie-Louise Gutteck

Die Schauspielerin Marie-Louise Gutteck erhielt ihre Ausbildung an der Schauspielschule Etage e.V. Berlin und war daraufhin in zahlreichen Theaterproduktionen an verschiedenen Berliner Bühnen zu sehen, u.a. als Wendla (FRÜHLINGS ERWACHEN), Mascha (DREI SCHWESTERN) und Hermia (EIN SOMMERNACHTSTRAUM). Festengagement führten sie von 1997 bis 2000 an das Theater Senftenberg, wo sie mit der Columbia in der ROCKY HORROR SHOW und dem Klärchen im WEISSEN RÖSSL auch Musical- und Operettenerfahrungen sammeln konnte, sowie von 2001 bis 2004 an das Theater Heilbronn, u.a. als Gwendolyn in Neil Simons Komödienklassiker EIN SELTSAMES PAAR und als Elmire in Molierès TARTUFFE. Neben ihrer Theatertätigkeit ist sie immer wieder in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen zu erleben. 2005 war sie festes Ensemblemitglied am Landestheater Esslingen und 2006-2009 war sie am Landestheater Tübingen engagiert. Seit 2009 ist Marie-Louise Gutteck freischaffend tätig. In Gießen stand sie u.a. als Fräulein Kost in dem Musical-Klassiker CABARET, in FRAU MÜLLER MUSS WEG und mit den SCHMACHTIGALLEN auf der Bühne. 2018/19 war sie zudem im Familienstück JUPP – Ein Maulwurf auf dem Weg nach oben zu erlebene. In den Kammerspielen Wiesbaden verkörpert Gutteck seit Oktober 2018 die deutsche Schauspielerin Marlene Dietrich in dem Soloabend THE KRAUT und ist dort auch in DER GOTT DES GEMETZELS und DIE WUNDERÜBUNG zu erleben.