Marisa Wendt

Marisa Wendt
Foto © Katrin Lantzsch

Marisa Wendt studierte Theaterwissenschaft und Germanistik in Leipzig und nahm parallel dazu sprechkünstlerischen Unterricht. Schon während ihres Studiums war sie auf vielfältige Art in der freien Theaterszene engagiert, unter anderem als Schauspielerin und Regisseurin im Ensemble Traumquadrat, bei szenischen Lesungen und als Autorin kürzerer Theaterformate; zudem arbeitete sie als Theaterkritikerin und Lektorin. Nach ihrem Abschluss 2010 war sie zunächst freiberuflich als Schauspielerin an verschiedenen Theatern engagiert, später folgten erste Regiearbeiten und ab 2013 ein Engagement als Regieassistentin und Regisseurin am Landestheater Schleswig-Holstein. In dieser Zeit entstand auch ihr erstes Jugendstück HELDENTAT UND MONSTERTOD, welches ebenfalls am Landestheater zur Uraufführung kam. Von 2016 bis 2020 arbeitete Marisa Wendt als freiberufliche Autorin und Regisseurin und verfasste in dieser Zeit verschiedene Theaterstücke im Bereich Jugendtheater, aber auch für den Abendspielplan; zuletzt erschien das Stück ORLANDO* nach Motiven von Virginia Woolf. Seit der Spielzeit 2020/21 ist sie als Schauspieldramaturgin am Stadttheater Gießen engagiert.