Matthew Anchel

Matthew Anchel

Matthew Anchel stammt aus New York und studierte an der La Guardia Performing Arts High School und an der Manhattan School of Music. 2010/11 war er Mitglied des Domingo-Thornton Young Artist Program an der Los Angeles Opera. 2012/13 sang er Ferrando (TROVATORE) an der Opera San José, Alidoro (CENERENTOLA) an der Knoxville Opera sowie Sarastro (ZAUBERFLÖTE) an der Music Academy of the West. 2013/14 erreichte er das Finale bei den Auditions des Metropolitan Opera National Council und debütierte an der Metropolitan Opera in DIE NASE und DIE ZAUBERFLÖTE. Ferner gastierte er als Figaro (NOZZE DI FIGARO) beim Intermezzo-Festival in Brügge, Zar Dodon (GOLDENER HAHN) in Santa Fe sowie Sarastro in Saint-Louis und St. Petersburg (Florida). 2018-2020 war er Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart, wo er u.a. als Bartolo (BARBIERE), Luther / Crespel (CONTES D'HOFFMANN) und als Köchin / Farfarello (LIEBE ZU DREI ORANGEN) zu hören war. Ab der aktuellen Spielzeit ist er freischaffend und wird u.a. als Banco (MACBETH) am Stadttheater Gießen sowie als Sarastro in Innsbruck zu erleben sein. Als Konzertsänger debütierte Matthew Anchel an der Carnegie Hall in Haydns MISSA IN TEMPORE BELLI und in Dvořáks STABAT MATER. Demnächst wird er sein Repertoire um das Bass-Solo in Mahlers 8. SINFONIE erweitern.