Mirjam Sommer

Mirjam Sommer

Mirjam Sommer wurde 1987 in Wiesbaden geboren und wuchs in Ludwigshafen am Rhein auf. Ab 2007 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und schloss dies 2011 mit einer Diplomprüfung ab. Im Rahmen ihres Studiums war sie im Jahr 2011 Ensemblemitglied am Theater Freiburg und spielte hier Mette und Sofie in FEST UND BEGRÄBNIS sowie den Liederabend SHOCKHEADED PETER. Außerdem arbeitete Mirjam Sommer als Synchronsprecherin und beim Hörfunk des SWR. Von 2011 bis 2016 war sie festes Ensemblemitglied am Stadttheater Gießen.

Sie war als u.a. Natalie in DER PRINZ VON HOMBURG, als Blume und Schlange in DER KLEINE PRINZ, als Petra Stockmann in EIN VOLKSFEIND sowie als Senatorin, Klara, Oberköchin und Brunelda in Franz Kafkas AMERIKA zu sehen. In der Spielzeit 2012/ 2013 spielte sie Emilia in Shakespeares OTHELLO, Silvia in KASPAR HÄUSER MEER, Gynt in PEER UND GYNT einem Kindermärchen von Paul Maar, Charlotte Corday in DIE VERFOLGUNG UND ERMORDUNG JEAN PAUL MARATS sowie Melanija in KINDER DER SONNE sowie als Cleophe und Veronika in LENZ. FRAGMENTE (UA). In der Spielzeit 2013/14 spielte sie Katja Sturmann in DAS INTERVIEW, Inge Deutschkron in AB HEUTE HEISST DU SARA, Assunta in KLEINE ENGEL, Isolde in  DIE WEIHNACHTSGANS AUGUSTE, Magda Bradley in BÜRGERWEHR und Karin Thimm in DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT.