Nora Bussenius

Nora Bussenius

Nora Bussenius, 1982 in Ost Berlin geboren, studierte Schauspiel- und Opernregie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Noch während des Studiums nimmt Hans Neuenfels sie als Regiemitarbeiterin mit ans Schauspiel Köln, wo sie ab der Spielzeit 2007/08 bis 2011/12 feste Assistentin ist und u.a. mit Karin Beier, Nicolas Stemann, Alvis Hermanis und Anna Viebrock zusammenarbeitet. Am Schauspiel Köln wurde ihr die Uraufführung „Schattenstimmen“ von Zaimoglu/Senkel anvertraut. Seit 2012 inszeniert sie als freie Regisseurin u.a. am HAU Berlin, Staatstheater Darmstadt, Staatstheater Oldenburg, Staatstheater Mainz, Schauspiel Köln, Junges Schauspiel Düsseldorf, Junges Staatstheater Parkaue Berlin und den Bühnen Chemnitz.

Ihre Inszenierungen wurden zu den Mühlheimer Theatertagen, zum Heidelberger Stückemarkt, zu den Bayerischen und Baden-Württembergischen Theatertagen eingeladen, sowie für den Kindertheaterpreis nominiert. BOOKPINK ist ihre erste Inszenierung am Stadttheater Gießen.