Olga Labovkina

Olga Labovkina

Olga Labovkina ist Choreographin, Tänzerin und Performerin und arbeitet spartenübergreifend in den Bereichen  Zeitgenössischer Tanz, Visual Art, Movement Theatre und Performance. Nach einer ersten Ausbildung im Fach Choreographie an der staatlichen Hochschule der Künste in Hrodna (Weißrussland) war sie dort zunächst drei Jahre Mitglied der Tanzcompagnie TAD. Ihre ersten choreographischen Arbeiten wurden seit 2002 u.a. auf Festivals wie dem "International Festival of Modern Choreography IFMC" (Weißrussland) aufgeführt und mehrmals prämiert.

Seit 2007 arbeitet sie beim IFMC zusätzlich als Pädagogin und Kuratorin. 2008 gründete sie in Minsk ihre eigene Tanztheatercompagnie KARAKULI, mit der sie u.a. in Brest, Stockholm und Bologna auftrat. 2013 erhielt sie an der Vaganova-Ballett-Akademie in St. Petersburg einen M.A. im Studiengang „Scientific-creative laboratory of the composition of modern forms of dance”. 2017 gewann sie den Wettbewerb CONTEXT. Diana Vishneva (Moskau/St.-Petersburg) als beste Nachwuchschoreographin. Künstlerresidenzen erhielt sie darüber hinaus am KORZO Art Production Center Den Haag, in Vitlycke – Center for Performing Arts (Schweden), am Zentrum für Kunst und Urbanistik Berlin, am Ponec Theatre in Prag sowie an der Zürcher Hochschule der Künste.