Susanna Curtis

Susanna Curtis
Foto © Ludwig Olah

Susanna Curtis wurde in London geboren und wuchs in Glasgow/Schottland auf. Nach einer Tanzausbildung in Schottland sowie an der Rotterdamse Dansacademie in den Niederlanden und einem Sprachstudium an der University of Oxford lebt und arbeitet sie seit 1988 in Deutschland. Sie war Tänzerin, Schauspielerin und Trainingsleiterin u.a. bei der B.W.Gung Tanzkompanie Ulm, am Stadttheater Regensburg, beim Czurda Tanztheater Fürth, beim Theater Mummpitz in Nürnberg und beim Theater der Klänge in Düsseldorf. 2004 gründete sie ihre Kompanie Curtis & Co – dance affairs. In Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg präsentierte sie seitdem über 20 Werke, die nach ihrer Premiere in Nürnberg oft als Gastspiele national und international gezeigt oder zu Festivals eingeladen wurden. Dem Gießener Publikum ist sie durch regelmäßige Auftritte beim TanzArt ostwest-Festival bekannt.
 
Als Choreographin arbeitet sie vorwiegend mit Tänzer*innen, aber auch mit Schauspieler*innen, Musiker*innen und Filmemacher*innen. Ihre Werke reflektieren regelmäßig einen spartenübergreifenden Ansatz. Sie choreographierte Tanztheater-, Schauspiel- und Musicalinszenierungen unter anderem am Stadttheater Regensburg, Stadttheater Trier, Jungen Theater Bremen und in Nürnberg, sowie für Filmprojekte in ganz Deutschland. Zusätzlich ist sie Dozentin für Improvisationstechnik und Corporate Training an unterschiedlichen Ausbildungsinstituten und arbeitet seit 2005 als Klinik Clown für Klinik Clowns Bayern e.V..
Susanna Curtis erhielt im Jahr 2014 den Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg und wurde im November 2015 zur "Künstlerin des Monats der Metropolregion Nürnberg" ernannt. Im Sommer 2020 wurde ihr der Wolfram-von-Eschenbach-Kulturförderpreis des Bezirks Mittelfranken verliehen. OUR PLAY IS (UA) ist ihre erste Zusammenarbeit mit der Tanzcompagnie Gießen.