Tom Bernhard

Tom Bernhard, in Bern geboren arbeitet als freischaffender Kameramann. Neben Dokumentar- und Spielfilmen, u.a. „Dürrenmatt - eine Liebesgeschichte“ (2015), „Unerhört Jenisch“ (2016) oder „Las Toreras“ (2019) und Videos im Bereich Bildende Kunst, Musik und Performance, arbeitet er auch als Videodesigner für Tanz und Theater. Zusammenarbeit mit Sebastian Klink (DER MANN OHNE EIGENSCHAFTEN wurde nominiert für das Berliner Theatertreffen 2019, am Konzert Theater Bern), Christoph Frick FIFA (2019, Konzert Theater Bern). Im Herbst 2020 folgt ULYSSES mit Sebastian Klink am Konzert Theater Bern.

Mit Katharina Ramser verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. Auf die Stücke PARADIES von Hervé Guibert und LEBEN UND TOD VON D-STAR K am Stadttheater Bern (2007/08) folgte die theatrale Installation NYMPHEN im Kornhausforum Bern 2009. Ihr erster gemeinsamer Kurzspielfilm „528 Freunde“ erschien 2014.