Ayano Matsui

Ayano Matsui

Ayano Matsui wurde in Japan geboren. Ihr Gesangsstudium begann sie an der Tokyo National University of Fine Arts and Music bei Prof. Naoko Ihara und setzte es in Operngesang an der Hochschule für Musik Freiburg bei Prof. Markus Goritzki fort. Sie besuchte Meisterkurse bei Ks. Christa Ludwig und Ks. Brigitte Fassbaender. Sie wirkte an verschiedenen Opernprojekten mit, u.a. als Cherubino (LE NOZZE DI FIGARO), Dorabella (COSÌ FAN TUTTE), Mercédes (CARMEN) und Ramiro (LA FINTA GIARDINIERA). Ayano Matsui geht einer regen Konzerttätigkeit nach, so sang sie als Altosolistin u.a. den MESSIAH von G. F. Händel, die MATTHÄUS-PASSION von J. S. Bach, das REQUIEM von W. A. Mozart, die SINFONIE NR. 9 von L. v. Beethoven, DER ROSE PILGERFAHRT von R. Schumann und ELIAS von F. Mendelssohn.

Am Stadttheater Gießen ist sie als Altistin im Opernchor engagiert.