Teppei Kuroda

Teppei Kuroda

Teppei Kuroda, geboren am 13. Dezember 1997 in Tokio, begann mit dem Klavierunterricht im Alter von acht Jahren. Er schloss sein Bachelor Studium an der Toho Gakuen Universität für Musik in Japan mit einem besonderen Stipendium an (Hauptfach Klavier, Nebenfach Komposition).

Er gewann schon viele Preise bei den Wettbewerben innerhalb und außerhalb Japans: 1. Preis beim Wettbewerb für Studenten in Japan (2012), 1. Preis beim Toho Klavierkonzert - Wettbewerb ('14), 2. Preis und Publikumspreis als der jüngste Teilnehmer beim größten Musikwettbewerb in Japan ('15), 1. Preis und Brahms-preis beim Victor Merzhanov Wettbewerb (Bulgarien, '17), 1. Preis beim Figueira da Foz Wettbewerb (Portugal, '19), 2. Preis beim Kyungsung Wettbewerb (Korea, '19), 3. Preis beim Brahms Klavier Wettbewerb (Deutschland, '21), und den 1. Preis in der höchsten Kategorie, den Sonderpreis für die beste Interpretation einer klassischen Sonate sowie den Titel „Absoluter Gewinner des Wettbewerbs“ beim Internationalen Wettbewerb „Young Virtuoso“ (Kroatien, '22).

Teppei Kuroda studierte Klavier bei den Professoren Kayo Wakao, Hidemitsu Hayashi und Mamiko Suda sowie Komposition bei Professor Kazuo Missé. Zurzeit erhält er Unterricht in Klavier bei Professor Jacob Leuschner an der Hochschule für Musik Detmold. Unterstützer und Wegbegleiter sind Aoyama, Rohm, Kuma, Meiji, Kao sowie die Frank Stiftung.