Das Stadttheater Gießen sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Projektassistenz (w/m/d) auf Honorarbasis für GIESSENER AUFTRITTE.

Das Stadttheater Gießen und die Stadt Gießen bespielen vom 26. August bis 26. September 2021 eine hybride Open Air Kultur-Plattform auf dem Berliner Platz in Gießen.
Kernelemente sind eine Videowand mit einer davor gelagerten Bühnenfläche vor dem Gießener Rathaus und ein Videomapping auf der Stadttheater-Fassade. An fünf Wochenenden sollen verschiedene Inhalte der Stadttheater-Ensembles sowie von lokalen, regionalen und internationalen KünstlerInnen und Gruppen live gezeigt (gestreamt oder analog dargeboten) werden. Das Projekt wird im Rahmen des Corona-Kulturpaket II des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Für das Projekt GIESSENER AUFTRITTE sucht das Stadttheater Gießen zum 15. Juni 2021 oder später eine Projektassistenz (w/m/d).

Das Aufgabenfeld umfasst unter anderem:

  • Unterstützung bei Planung, Durchführung und Nachbereitung der gesamten Veranstaltungsreihe, insbesondere des TanzArt-Festival-Moduls
  • Kommunikation mit sämtlichen ProjektteilnehmerInnen: insbesondere internationale Tanzcompagnien und studentische Performance-Teams
  • Unterstützung bei der Programmplanung und Veranstaltungsdisposition
  • Contentmanagement Streaming und Website
  • administrative Tätigkeiten
  • Assistenz bei Erstellung und Verteilung von Werbepublikationen
  • Verantwortungsvolle Veranstaltungsbetreuung

Voraussetzungen:

  • erste Erfahrungen im Bereich Veranstaltungs- und Kulturmanagement
  • hohes Engagement und Organisationstalent
  • Flexibilität und gutes Zeitmanagement
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kulturbegeisterung
  • Bereitschaft zur Arbeit auch in den Abendstunden und am Wochenende
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute Kenntnisse der Stadt Gießen und ihrer Kulturlandschaft
  • Wohnsitz oder -möglichkeit vor Ort
  • PKW-Fahrerlaubnis wünschenswert

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail im PDF-Dateiformat an: tanz(at)stadttheater-giessen.de

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Postalisch eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.