Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier
Newsletter 39 - 15.05.2019

Begleiten Sie unsere Ensembles mit AUFTAUCHER (15. Mai, 20 Uhr) und WILLKOMMEN (17. Mai, 20 Uhr) zu den Hessischen Theatertagen nach Kassel. Im Anschluss an WILLKOMMEN erwartet Sie ein musikalisches Schmankerl mit CAROLIN WEBER und den Flugbegleitern.


Bis zur nächsten Spielzeit

PANIKHERZ zum letzten Mal in 2018/2019


Schnappen Sie sich ihren Backstage-Pass und begleiten Sie Popliterat Benjamin von Stuckrad-Barre durch ein Leben voller Höhenflüge und Drogenabstürze. Lassen Sie sich in der Bühnenadaption dieses autobiographischen Romans in sein selbstzerstörerisches Leben entführen voller Wahnsinn, Ruhm und Realitätsverlust.


„Suchtgefahr nicht ausgeschlossen.“ (Gießener Allgemeine Zeitung)


„Es gelingt das Kunststück, das Buch inhaltlich so zu verdichten, dass ein gewitztes, facettenreiches und anrührendes Porträt des einstmals gefeierten Popliteraten entsteht.“ (Gießener Anzeiger)


PANIKHERZ
Schauspiel-Adaption nach dem autobiographischen Roman von Benjamin von Stuckrad-Barre | in einer Fassung des Stadttheater Gießen
Fr. 17.05 | 20.00 Uhr | taT | zum letzten Mal | Karten

 

 

 

4. KAMMERKONZERT im Großen Haus

Originalwerke und Arrangements fürs Horn


Die stetig wachsende Beliebtheit von Kammermusik für Blechbläser aufgreifend, präsentieren wir Ihnen Kompositionen verschiedenster Stilrichtungen mit Werken von der Renaissance bis in die Gegenwart. In der Größe stark variierende Horn-Ensembles spielen für Sie mal ernst und mal unterhaltend.

 

Als kleine Überraschung können Sie Tickets für das 4. KAMMERKONZERT gewinnen: Welche vier Hornisten aus WIE ROSSINI DEN WALDHÖRNERN DAS SINGEN BEIBRACHTE, spielen beim KAMMERKONZERT mit. Senden Sie uns Ihre Antworten bis zum 17.05 an dialog@stadttheater-giessen.de und gewinnen Sie einen besonderen Vormittag im Theater.


4. KAMMERKONZERT
Werke für Horn-Ensemble
So. 19.05 | 11.00 Uhr | Karten


ODA A LA VIDA

Live-Performance zur Poesie von PABLO NERUDA


Erleben Sie das Künstler-Duo Rainer Hustedt und Glenn Pedro Buchholtz in einer theatralen Live-Performance über die schönsten, gefühlvollsten und skurrilsten Gedichte von PABLO NERUDA. Der Chilene war Nobelpreisträger, Professor, Diplomat aber auch ein Kenner und Genießer von gutem Essen und köstlichem Wein. In seinen Werken schreibt er über Wahrhaftigkeit, Gerechtigkeit und die Liebe zum Leben.

 

Schöne Texte, schöne Musik, schöne Stimmen. Die Lesung führt gleich mitten hinein in die Welt der Poesie.“ (Gießener Anzeiger)


Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie an einem Büchertisch im kwa die Möglichkeit, eine Auswahl von Gedichtbänden und Büchern von und über PABLO NERUDA zu erwerben.


ODA A LA VIDA – Die schönsten Gedichte von Pablo Neruda
Chilenisch-Deutsche Performance mit Musik
Sa. 18.05 | 20.00 Uhr | taT | Karten
So. 02.06 | 20.00 Uhr | taT | Karten

 

www.stadttheater-giessen.de

Hier können Sie sich über alles rund um das Stadttheater Gießen informieren: von Neuigkeiten über Informationen zu unserer Spielzeit bis hin zu den Biographien unserer Mitarbeiter oder Hinweise zum Abonnement. Natürlich können Sie hier auch Karten und Gutscheine online kaufen, den aktuellen Spielplan aufrufen oder downloaden. Bei Fragen können Sie auch gerne Kontakt zu uns aufnehmen. Folgen Sie uns auch auf Facebook, Twitter und Instagram.

 

Redaktion: Marek Szabowski | Bilder: Katrina Friese, Daniel Regel, Rolf K. Wegst


Stadttheater Gießen GmbH | Südanlage 1 | 35390 Gießen
Tel.: 0641 - 79 57 - 0 | Fax: 0641 - 79 57 - 80
Amtsgericht Gießen 21 HRB 95
Geschäftsführerin: Cathérine Miville
Newsletter abbestellen | Empfängerdaten ändern