Emmerich Kálmán - EIN HERBSTMANÖVER

Das Stadttheater Gießen hat in Zusammenarbeit mit OehmsClassics eine CD-Aufnahme als Ersteinspielung der Operette EIN HERBSTMANÖVER des Komponisten Emmerich Kálmán veröffentlicht.

Über die ungarische Mentalität wird gesagt, dass sie gleichzeitig tanzen und weinen und bei Problemen feiern. Natürlich ist dies ein Klischee, trifft aber im Zusammenhang mit dem Fin de Siècle und der Operette selbst den Nagel auf den Kopf. Kálmán konfrontiert den Wiener Klassizismus mit dem eher rustikalen Czárdás. Auf diese Weise gab er dem Genre neue Impulse.

Darüber hinaus wird die ungarische Seele durch Sentimentalität und melancholische Träumerei beschworen. Als Sachwalter dieser herrlichen Eigenschaften fungiert Michael Hofstetter, der die fast vergessene Operette zu neuem, beschwingtem Leben erweckt. 1909 komponiert ist EIN HERBSTMANÖVER ein einmaliges Stück Musik- aber auch Zeitgeschichte. Der Bayerische Rundfunk vergab dieser Produktion 2017 den Operetten-Frosch des Monats für die beste Produktion und nominierte sie auch für den Frosch des Jahres.
 

Zur Oper

Mit einem turbulenten Abenteuer aus dem Leben der Husaren nahm die Karriere Emmerich Kálmáns ihren Anfang: Feurige Märsche ebenso wie leidenschaftliche Zigeunerweisen deuten hin auf spätere Welterfolge wie DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN und GRÄFIN MARIZA. Seit Jahrzehnten vergessen, lohnt die Wiederentdeckung einer meisterhaften Rarität der Leichten Muse.

Ein Scheinangriff! Sodann ein heißes Gefecht mit Platzpatronen und stumpfen Säbeln – und anschließend natürlich ein rauschender Ball mit Champagner, schönen Frauen und feuriger Zigeunermusik. So stellt sich jeder Husar vorfreudig ein herbstliches Manöver vor. Nur dem attraktiven Oberleutnant von Lörenthy ist nicht zum Feiern zumute. Noch immer bedrückt ihn die Liebe zur bezaubernden Baronin Risa – die doch einst einen Anderen ehelichte. Und ausgerechnet zum Herbstmanöver kreuzen sich beider Wege erneut ...

Ab sofort kann diese CD im HAUS DER KARTEN, im Webshop oder bei unserem Garderobenteam im Großen Haus für 14,00 EUR erworben werden.
 

Bestellen

Bestellen Sie Ihr Exemplar bequem online.