Wird der Spielbetrieb eingestellt?

Der Spielbetrieb wird vorerst bis zum 19.04.2020 unterbrochen.
 

Welche Vorstellungen sind betroffen?

Es finden keinerlei Veranstaltungen statt: keine Theateraufführungen, Konzerte, Einführungen und Gastspiele in allen Spielstätten (Großes Haus, taT-studiobühne, Foyers und Sonderspielstätten); ebenso entfallen Führungen und Workshops sowie auswärtige Gastspiele.
 

Sind auch Veranstaltungen, die in Kooperation mit externen Veranstaltern durchgeführt werden sollten, betroffen?

Ja, dies betrifft auch Veranstaltungen, die zusammen mit externen Veranstaltern bis vorerst zum 19.04.2020 geplant waren.

Konkret betrifft das:

  • ALTE LIEBE von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder in Nidda, Bad Salzhausen | 27.03.2020 um 20.00h
  • JUDAS Monolog von Lot Vekemans in der Pankratiuskapelle Gießen | 05. + 16.04.2020 jeweils um 20.00h
  • MITTAGSKONZERT im Konzertsaal im Rathaus | 16.04.2020 um 13.00h
     

Ich bin AbonnentIn und habe Abonnement-Termine für Vorstellungen bis zum 19.04.2020. Was kann ich tun?

AbonnentInnen müssen sich zunächst um nichts kümmern: Wir arbeiten an einer Lösung und melden uns baldmöglichst bei Ihnen. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, daher danken wir Ihnen für Ihre Geduld.
Alle betroffenen Abo-Termine werden automatisch Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben. Für diese „virtuellen“ Gutscheine und alle Tauschgutscheine der laufenden Spielzeit gilt eine verlängerte Frist. Sie können bis Juni 2022 eingelöst werden.
 

Ich habe Karten im Webshop oder im HAUS DER KARTEN über mein KundInnenkonto für eine Vorstellung bis zum 19.04.2020 gekauft. Was kann ich tun?

Bereits gekaufte Theaterkarten für Vorstellungen bis zum 19.04.2020 behalten ihre Gültigkeit oder Sie können diese gegen einen Gutschein in Höhe des Kartenpreises umtauschen, selbstverständlich ohne die sonst gültige Umtauschgebühr. Diese Gutscheine haben kein Verfallsdatum.
Zum Schutz unserer MitarbeiterInnen bitten wir herzlich darum, davon Abstand zu nehmen, den Tausch vor Ort im HAUS DER KARTEN vorzunehmen. Das Team vom HAUS DER KARTEN ist selbstverständlich telefonisch und per Email erreichbar: theaterkasse(at)stadttheater-giessen.de | 0641-7957-60;-61

Ich habe Karten für Vorstellungen bis zum 19.04.2020 im HAUS DER KARTEN gekauft und keine Kontaktdaten hinterlassen. Was kann ich tun?

Bitte senden Sie diese per Post an uns – mit Ihren Kontaktdaten; nennen Sie, wenn möglich auch eine Telefonnummer und geben Sie uns Ihre Mailadresse:

Stadttheater Gießen
HAUS DER KARTEN
Kennwort: Kartenrücksendung
Südanlage 1, 35390 Gießen
 

Ich habe meine Karte für eine Vorstellung bis zum 19.04.2020 bei einer anderen Vorverkaufsstelle erworben. Was kann ich tun?

Sollten Sie Ihre Karten an einer anderen Vorverkaufsstelle erworben haben, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Vorverkaufsstelle.
 

Ich habe Karten für Vorstellungen bis zum 19.04.2020 lediglich reserviert. Was kann ich tun?

Sie müssen sich um nichts kümmern. Reservierte Karten für entfallene Vorstellungen bis einschließlich zum 19.04.2020 werden automatisch storniert.
 

Läuft der Vorverkauf für Vorstellungen ab 20.04.2020 normal weiter?

Der Verkauf für die Vorstellungen ab dem 20.04.2020 läuft weiter – jedoch ausschließlich über den Ticketshop und telefonisch. Sie erreichen die Theaterkasse unter 0641-7957-60;-61. Bei Kartenreservierungen nehmen wir Ihre Kontaktdaten auf, damit wir Sie bei Bedarf erreichen können.
 

Wie kann ich mich regelmäßig auf dem Laufenden halten?

Über alles Wissenswerte zu aktuellen Entwicklungen informieren wir Sie selbstverständlich stetig auf unserer Homepage, über unsere Socialmedia Kanäle und über unseren Newsletter, den Sie hier abonnieren können.
 

Läuft der Betrieb theaterintern weiter?

Die TheatermitarbeiterInnen arbeiten unter Berücksichtigung der empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen zunächst weiter und bereiten mit Freude die Wiederaufnahme des Spielbetriebes sowie natürlich ebenso die nächste Spielzeit vor.
 

Wo kann ich mich über die aktuelle Lage in Deutschland informieren?

Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage. Informationen finden Sie hier.